Polizei Tirol - Presse

Aktuelle Presseaussendungen
01.03.2021 06:00 Uhr

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Innsbruck

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 28.2.2021 um 18.30 Uhr fuhr ein 51-jähriger österreichischer Staatsbürger mit seinem PKW auf der Reichenauerstraße in Innsbruck in westliche Richtung.
Aus bisher ungeklärter Ursache übersah er einen 72-jährigen Fußgänger, der unmittelbar vor einer Haltestelle einen Schutzweg überquerte und stieß ihn zu Boden.
Der Fußgänger zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde nach Erstversorgung in die Klinik Innsbruck verbracht.
01.03.2021 05:59 Uhr

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Kirchberg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 28.2.2021 um 12.35 Uhr fuhr ein 64-jähriger österreichischer Staatsbürger mit seinem PKW auf der B170 von Kitzbühel kommend in Richtung Kirchberg iT.
Auf Höhe der Einfahrt zu einem Lebensmittelgroßmarkt verringerte er die Geschwindigkeit und wollte zu dem Parkplatz abbiegen.
Ein hinter ihm fahrender 48-jähriger österreichischer Staatbürger, der ein Elektro Rennrad lenkte, dürfte den Abbiegevorgang übersehen haben und fuhr auf den PKW auf.
Der Fahrradlenker zog sich bei dem Unfall schwere Gesichtsverletzungen zu und wurde nach Erstversorgung von der Besatzung des Notarzthubschraubers in die Klinik Innsbruck geflogen.
28.02.2021 20:56 Uhr

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Mieders

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 28.2.2021 gegen 16.25 Uhr lenkte ein 62jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW im Ortsgebiet von Mieders in südliche Richtung.
In einer Kurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den PKW eines entgegenkommenden 22-jährigen österreichischen Staatsbürgers.
Der 22-jährige Lenker und zwei im PKW befindlichen Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und in die Klinik Innsbruck verbracht.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und waren nicht mehr fahrtauglich.
28.02.2021 17:29 Uhr

Alpinunfall in Umhausen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Vormittag des 28.2.2021 stieg ein 58jähriger österreichischer Staatsbürger mit seinen Tourenschiern durch das Kar in Richtung Kasperferner auf.
Auf einer Seehöhe von ca 3000 rutschte er in einem 35 Grad steilen Gelände trotz Verwendung von Harscheisen aus und stürzte ca 100 Meter ab.
Der Verunfallte wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Hall iT geflogen.
28.02.2021 14:04 Uhr

Nachtrag zum Arbeitsunfall vom 26.2.2021 in Kufstein

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zum berichteten Arbeitsunfall vom 26.2.2021 wird mitgeteilt, dass der Verunfallte seinen schweren Verletzungen in der Klinik Kufstein erlegen ist.

Am 26. Februar 2021, gegen 15:40 Uhr führte ein 46-jähriger Österreicher bei einer Baustelle in Kufstein auf einer Holzplattform im zweiten Stock eines Neubaus Schalungsarbeiten durch. Als sich aus bisher unbekannter Ursache die Verankerung der Holzplattform von der Hauswand löste, kippte die Plattform und der Arbeiter stürzte aus einer Höhe von ca. 8 Metern auf einen Betonboden. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.
28.02.2021 14:01 Uhr

Verdacht des versuchten Mordes in Wörgl

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 60-jähriger serb. Stbg. steht im Verdacht, am Freitag gegen 21.30 Uhr in Wörgl seine 19-jährige Stieftochter (rumänische Stbg.) mit einem Messer attackiert und verletzt zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wartete die junge Frau in ihrem Fahrzeug vor der Wohnung ihrer Mutter (einer 38-jährigen rumänischen Stbg.) und rauchte bei halb geöffnetem Fenster eine Zigarette. Als ihre Mutter in das Fahrzeug eingestiegen war, erschien plötzlich deren Noch-Ehemann (das Ehepaar lebt seit Monaten getrennt und das Scheidungsverfahren ist im Gange) neben dem Auto, drückte gewaltsam die Fensterscheibe der Fahrerseite weiter hinunter und attackierte folglich seine Stieftochter mit einem Messer, indem er auf sie in das Wageninnere stach. Die Mutter versuchte ihre Tochter zu schützen, indem sie von der Beifahrerseite aus die Angriffe des Beschuldigten gegen ihre Tochter mit den Händen abzuwehren versuchte.
Schließlich gelang es den Frauen die Fahrzeugtüren zu versperren, den Motor zu starten und die Flucht zu ergreifen, wobei der Beschuldigte dabei noch einmal gegen das geschlossene Fenster der Beifahrertür schlug.
Die Frauen begaben sich direkt zur nächsten Polizeiinspektion, wo unverzüglich sowohl die Erstversorgung des Opfers durchgeführt als auch die Fahndung nach dem Beschuldigten eingeleitet wurde. Dieser konnte gleich darauf an seiner Wohnadresse in Wörgl angetroffen und festgenommen werden.
Das 19-jährige Opfer erlitt eine Schnittverletzung an der rechten Seite des Halses, wobei diese als leicht eingestuft wird, mit der Art der Beibringung jedoch in der Regel Lebensgefahr verbunden ist.
Ihre Mutter erlitt durch die Abwehrhandlungen ebenfalls eine leichte Schnittverletzung an einem Finger.

Sowohl die Opfer als auch der Beschuldigte wurden gestern bzw. heute vernommen. Der Beschuldigte ist grundsätzlich zum Sachverhalt geständig, stellt jedoch die Tötungsabsicht in Abrede. Das Motiv dürfte in der aktuellen Trennung bzw. angestrebte Scheidung des Ehepaares zu finden sein.
Die Verhängung der U-Haft wurde von der STA Ibk beantragt und der Beschuldigte wird über Anordnung in die JA Innsbruck eingeliefert.
28.02.2021 06:15 Uhr

Sachbeschädigungen in Absam und Thaur – Zeugenaufruf

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.02.2021, gegen 19:50 Uhr beschädigten unbekannte Täter einen Blumentopf am Gelände der VS Absam Dorf, indem in die Außenwand Löcher "geschlagen" wurden, sodass Blumentopferde austrat und der Topf beschädigt wurde.
Einen weiteren Blumentopf beschädigten die unbekannten Täter gegen 21:20 Uhr im Bereich des Kreisverkehrs Dörferstraße / Lorettoweg in Thaur, indem der Topf umgeworfen und die Straße hinuntergerollt wurde. Es handelt sich dabei um einen auffällig großen, hellgrünen Blumentopf mit ca. 150-300 kg Gewicht. In der Folge versuchten die Täter, die teilweise vorhandenen Teile der Pflanze anzuzünden, was jedoch nicht gelang.
Die PI Hall ersucht um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133/7110.
27.02.2021 21:01 Uhr

Schussabgabe mit einer Gas-Airsoft Pistole in Münster

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.02.2021, gegen 15:45 Uhr, meldete ein Anwohner, dass soeben vom Beifahrersitz eines vorbeifahrenden PKW ein Schuss, vermutlich mit einer Softgun, abgegeben worden sei. Die Polizei Kramsach konnte kurz darauf den PKW und die beiden Insassen ausmitteln. Bei der Befragung gab der 27-jährige österreichische Beifahrer zu, in Münster mit seiner Gas-Airsoft Pistole einmal aus dem Auto geschossen zu haben.
Es wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, die Gas-Airsoft Pistole wurde vorläufig sichergestellt. Die bisherigen Erhebungen ergaben, dass durch die Schussabgabe niemand verletzt oder gefährdet worden sein dürfte. Auch Beschädigungen wurden keine verursacht.
27.02.2021 21:00 Uhr

Brand in Absam

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.02.2021, um 11:40 Uhr kam es in einem Heim in Absam zu einem Brand. Grund dafür dürfte eine am Tisch vergessene Zigarette einer Heimbewohnerin gewesen sein. Die Mitarbeiter des Heims konnten den Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig löschen. Die Feuerwehr Absam führte daraufhin Lüftungs- und Aufräumarbeiten durch. Personen wurden beim Brandgeschehen keine verletzt.
Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr Absam mit 20 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen.
27.02.2021 21:00 Uhr

Schiunfall in Kartitsch

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.02.2021, gegen 15:50 Uhr, war eine 6-jährige Österreicherin mit einer Freundin beim Schifahren in Kartitsch beim dortigen Kanterlift (1 Schlepplift). Die beiden wurden vom Vater der 6-Jährigen beaufsichtigt. Bei der letzten Fahrt, verließ das Mädchen die präparierte Piste und fuhr rechts neben der Piste talwärts. Dabei wurde sie immer schneller, konnte nicht mehr abbremsen und brach unmittelbar vor einer kleinen Geländekuppe (ca. auf einer Seehöhe von 1335m) im Bruchharsch ein. In weiterer Folge wurde das Mädchen ausgehoben, kam zu Sturz und verdrehte sich dabei das linke Bein. Die Bindung ihrer Schier öffnete sich nicht. Nach der Erstversorgung durch die Bergrettung Obertilliach wurde die 6-Jährige mit schweren Beinverletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz gebracht.
27.02.2021 17:51 Uhr

Fahrzeugbrand in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.02.2021, gegen 09.22 Uhr, kam es in einer KFZ – Werkstätte in Innsbruck zu einem Brand. In der Werkstätte befand sich zum Zeitpunkt des Brandes ein PKW. Die von einem 28-jährigen Syrer angemietete Werkstätte (1 Stellplatz ähnlich einer Garage) wurde von diesem am Abend des 26.02.2021 verschlossen und versperrt. Als Brandursache konnte ein technischer Defekt im Bereich des vorderen, linken Fahrzeugbereichs ermittelt werden. Fremdverschulden ist auszuschließen. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden am PKW, der gemieteten Garage und an einer weiteren direkt angrenzenden KFZ Werkstätte / Garage. Im Einsatz stand die BFI Innsbruck mit 4 Fahrzeugen und die Rettung mit einem RTW.
27.02.2021 17:50 Uhr

Versuchter Raub, Körperverletzung und versuchter Widerstand gegen die Staatsgewalt in Kufstein

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 26.02.2021, gegen 18:40 Uhr, versuchte ein 14-jähriger Österreicher in Kufstein einer 18-jährigen Deutschen ihren Rucksack gewaltsam zu entreißen, nachdem er die Deutsche zuvor mehrmals aufgefordert hatte, den Rucksack auszuhändigen und sie dieser Aufforderung nicht nachgekommen war. Zudem steht der 14-Jährige in Verdacht die Deutsche mit Körperkraft bedrängt und mit einer Krücke zu schlagen versucht haben.
Ein 22-jähriger Österreicher und eine 20-jährige Deutsche wurden auf die Situation aufmerksam und kamen dem Opfer zu Hilfe. Der stark alkoholisierte 14-Jährige schlug in weiterer Folge mit seinen Krücken auf die Beiden ein, wodurch die 20-Jährige eine Verletzungen im Gesichtsbereich und der 22-Jährige im Bereich des Kopfes und des Ellenbogen erlitt. Auch bei der kurz darauf eingetroffenen Polizeistreife schrie der Verdächtige noch lautstark um sich und versuchte mehrmals auf weitere anwesende Personen loszugehen. Der 14-Jährigen musste in weiterer Folge von den Polizisten vorübergehend festgenommen werden. Gegen die Festnahme setzte sich der Verdächtige massiv zur Wehr, versuchte die einschreitenden Beamten mit Füßen zu treten und biss einen Beamten in die Hand, wodurch dieser verletzt wurde. Der Jugendliche wird der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen mehrerer strafrechtlichen Delikte auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.
Zitat des Tages
"Wer nichts weiß und weiß nicht, daß er nichts weiß, ist ein Tor - meide ihn. Wer nichts weiß und weiß, daß er nichts weiß, ist bescheiden - belehre ihn. Wer etwas weiß und weiß nicht, daß er etwas weiß, ist im Schlafe - wecke ihn. Wer etwas weiß und weiß, daß er etwas weiß, ist weise - folge ihm."
Sokrates (~469 v. Chr-~ 399 v. Ch), griechischer Philosoph