Polizei Tirol - Presse

Aktuelle Presseaussendungen
25.07.2024 10:06 Uhr

Verkehrsunfall mit Sachschaden in Ötz

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24. Juli 2024 ereignete sich gegen 13:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kühtaier Straße L237 in Ötz. Ein 28-jähriger Österreicher fuhr mit einen LKW von Kühtai kommend in Richtung Ötz talwärts. Nach einer Kehre, auf Höhe Strkm 3,650, kam der LKW aufgrund eines Ausweichmanövers von der Fahrbahn ab, rutschte gegen einen Straßenleitpflock und kippte den Abhang hinunter. Der LKW kam kopfüber in den Bäumen hängend zum Stillstand. Der Lenker und zwei weitere Insassen, ein 20-jähriger und ein 25-jähriger Österreicher, konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und setzten den Notruf ab. Es wurde niemand verletzt. Am Lkw entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Kühtaier Straße L237 war während der mehrstündigen Bergung nur eingeschränkt befahrbar. Im Einsatz standen die FFW Ötzerau, die Straßenmeisterei Haiming und das Österreichische Bundesheer.
24.07.2024 20:39 Uhr

Gefährliche Drohung, Diebstahl und mehrere Verkehrsdelikte in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Nachmittag des 24. Juli 2024 wurden der Polizei Tätlichkeiten sowie eine Gefährliche Drohung durch eine vorerst unbekannte männliche Person an einem Fahrlehrer im Bereich eines Einkaufszentrums im Westen von Innsbruck gemeldet. Der Fahrlehrer konnte den einschreitenden Polizeibeamten das Kennzeichen des vom Täter verwendeten PKW bekannt geben. Zur gleichen Zeit wurde über den Polizeinotruf angezeigt, dass der Lenker dieses PKW jegliche Verkehrsregeln im Stadtgebiet von Innsbruck missachte und mehrere rote Ampeln überfahren habe. Eine Polizeistreife konnte den Lenker, einen 46-jährigen türkischen Staatsangehörigen, schließlich im Bereich Maximilianstraße anhalten und kontrollieren. Im Rahmen der Fahrzeugkontrolle konnte im Kofferraum ein gestohlenes Mountainbike aufgefunden und anschließend vom Amtsarzt beim Lenker eine Beeinträchtigung durch Übermüdung und Suchtgift festgestellt werden. Dem Mann wurde vor Ort der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Nach Abschluss der Erhebungen wird gegen den 46-Jährigen Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.
24.07.2024 20:27 Uhr

Arbeitsunfall in Wörgl

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24. Juli 2024 gegen 13:35 Uhr ereignete sich auf einer Baustelle in Wörgl ein Arbeitsunfall, wobei ein 53-jähriger Staatsbürger aus Bosnien und Herzegowina unbestimmten Grades am Kopf verletzt wurde. Der Mann war als Arbeiter einer Baufirma mit Schalungsarbeiten auf der Baustelle beschäftigt. Zusammen mit zwei weiteren Arbeiten wollte der Mann im 2. Stock der Baustelle ein Schalelement entgegennehmen, welches mit dem Baukran dorthin transportiert werden sollte. Beim Herablassen des Schalelementes traf dieses aus bislang unbekannter Ursache den Mann am Kopf. Der Arbeiter, der zum Unfallzeitpunkt einen Bauhelm trug, konnte das Schalelement noch selbst erfassen und vom Baukran lösen, ehe er sich niedersetzte und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Die anwesenden Mitarbeiter leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der Verletzte wurde von der alarmierten freiwilligen Feuerwehr Wörgl mittels Drehleiter geborgen und von der Rettung in das Krankenhaus nach Kufstein gebracht.
24.07.2024 17:29 Uhr

Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Fernpassbundesstraße in Nassereith

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.07.2024, gegen 12:35 Uhr, lenkte ein 45-jähriger Österreicher einen Sattelzug auf der Fernpassbundesstraße (B179) in Richtung Reutte. In der Linkskurve kurz vor der Passhöhe verlor der Sattelzuglenker vermutlich aufgrund eines Defektes an der Sattelplatte den mit Aluminiumschrott beladenen Auflieger. Der Auflieger schrammte bei StrKm 10,18 die rechte Straßenmauer entlang und verklemmte sich mit der Antriebsachse der Zugmaschine. Bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmen war die Straße nur einspurig befahrbar. Es entstand Sachschaden an der Mauer, Asphalt sowie am Sattelzug und Auflieger. Für die Dauer der Bergung mittels eines Spezialkrans musste die Bundesstraße von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.
24.07.2024 15:01 Uhr

Brandereignis in Amras

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22.07.2024, gegen 20:30 Uhr, wurde die Polizei über eine Rauchentwicklung in einem leerstehenden Abbruchhaus in Amras verständigt. Ein oder mehrere bisher unbekannte Täter dürften laut derzeitigem Ermittlungsstand im Abbruchhaus an mehreren Stellen gezündelt und dadurch einen Brand verursacht haben. Die Erhebungen zur Ausforschung der unbekannten Täter sind im Gange. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Das Feuer konnte durch die Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie Freiwillige Feuerwehr Amras gelöscht werden.
24.07.2024 15:00 Uhr

Arbeitsunfall in St. Leonhard im Pitztal

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 19-jähriger Österreicher und ein 36-jähriger Österreicher führten am 24.07.2024, gegen 08:35 Uhr, Dachsanierungsarbeiten bei einem Einfamilienhaus in St. Leonhard i. Pitztal durch. Der 19-Jährige stellte eine Leiter am Gebäude auf, um eine Dachrinne zu fixieren. Dazu stieg er auf das angrenzende Dach eines Geräteschuppens, auf dem die Leiter aufgestellt war. Aus bisher unbekannter Ursache rutschte die Leiter seitlich weg und der 19-Jährige stürzte von der Leiter einige Meter ab und kam auf dem Dach des Geräteschuppens zum Liegen. Nach der Erstversorgung durch die Rettung mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr St. Leonhard i. Pitztal wurde der 19-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Zams eingeliefert.
24.07.2024 14:58 Uhr

E-Bike Diebstahl und andere Delikte in Mayrhofen – KLÄRUNG

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

In der Nacht vom 22. auf 23.07.2024 entwendeten vorerst unbekannte Täter aus einem Garten in Mayrhofen ein E-Bike samt Kinderanhänger. Am 23.07.2024 gegen 16:30 Uhr konnten vom Ehemann der Geschädigten zwei Burschen im Garten beobachtet werden, wie sie das E-Bike mit grüner Lackfarbe übersprühten, weshalb er sofort die Polizei verständigte. Die Polizeistreife konnte vor Ort einen 17-Jährigen Österreicher mit dem gestohlenen Fahrrad sowie im Nahbereich einen weiteren 15-jährigen verdächtigen Österreicher antreffen. Das Fahrrad sowie der Anhänger wurden sichergestellt. Im Zuge der Amtshandlung konnten beim 15-Jährigen eine geringe Menge Cannabiskraut und ein unterdrückter Führerschein aufgefunden und sichergestellt werden. Nach Abschluss der Erhebungen werden Anzeigen auf freiem Fuß gegen die beiden Beschuldigten erstattet.
24.07.2024 10:03 Uhr

Arbeitsunfall in Obertilliach

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.07.2024, gegen 06:33 Uhr, kam es im Zuge von Forstarbeiten im Dorfertal im Bereich Federspiel in Obertilliach zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 18-jähriger rumänischer Staatsbürger bediente die Seilwinde mittels Funkbedienung. Im Zuge des Abtransportes des Baumes mit einer Seilwinde, kam der Baum ins Rutschen und traf den rumänischen Waldarbeiter am Kopf. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 18-Jährige mit schweren Kopfverletzungen ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Im Einsatz standen die Bergrettung Obertilliach mit 8 Mann, ein Fahrzeug der Feuerwehr und zwei Polizeibeamt der PI Sillian.
24.07.2024 10:02 Uhr

Kletterunfall in Silz

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23.07.2024, gegen 20:30 Uhr, ereignete sich bei einem Klettersteig in Silz ein Kletterunfall. Ein 33-jähriger Österreicher und eine 28-jährige Österreicherin seilten sich an der Abseilstelle am Ende des Klettersteiges über eine 30 Meter hohe Wand ab. Nachdem sich beide aus dem Seil aushängten, wollte der Mann das Kletterseil abziehen. Das Seil dürfte sich dabei in der Felswand verfangen haben, weshalb der 33-Jährige ca. 6 Meter ungesichert über eine Felswand absteigen musste. Bei einem weiteren Versuch das Seil aus der Wand zu lösen, stürzte der Mann ab und blieb verletzt am Wandboden liegen. Der Kletterer konnte noch eigenständig den Notruf absetzen. Er wurde mittels Tau vom Rettungshubschrauber geborgen und mit Verletzungen schweren Grades ins Krankenhaus Innsbruck geflogen.
24.07.2024 07:14 Uhr

Sachbeschädigung/Vorfall in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23.07.2024, um 23.10 Uhr fuhr ein 24-jähriger türkischer Staatsangehöriger als Lenker eines Pkw in Innsbruck auf der Amraser Straße Richtung Innenstadt. Vor dem Einkaufszentrum Sillpark war die Ampel rot und er musste sein Fahrzeug anhalten. Plötzlich kam ein Mann von der Seite sprang auf das Dach des Autos und schlug gegen die Windschutzscheibe, die dadurch brach. Weiters wurde die Motorhaube und Dach zerkratzt. (Schadenshöhe – 4-stelliger Eurobetrag). Der PKW-Lenker fuhr mit dem Mann auf dem Dach über die Brunecker Straße bis vor dem Hauptbahnhof Innsbruck. Dort hielt er sein Fahrzeug an. Der Mann sprang unverletzt vom Dach und flüchtete durch die Bahnhofshalle in unbekannte Richtung. Die Fahndung verlief bis dato negativ. Weitere Erhebungen sind im Gange.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Bahnhof
Tel.: 059133 /7585
24.07.2024 07:13 Uhr

"Kuhattacke" mit Verletzung in Sölden

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23.07.2024 gegen 16:50 Uhr kam es in 6450 Sölden, auf einem Wanderweg, unterhalb der "Gahe Line" (Mountainbike-Trail) bei Kilometer 6, zu einer Kuh-Attacke.
Eine27-jährige Niederländerin und ein 33-jähriger Deutscher wanderten von der Alm "Gampe Thaya" Richtung Sölden talabwärts als sie neben dem Wanderweg vier Kühe liegend feststellten.
Die Frau verließ den Wanderweg und näherte sich den Kühen, um diese zu fotografieren. Dabei stand eine Kuh auf und stieß sie mit einem Horn in den Oberschenkel, wodurch sie unbestimmten Grades verletzt wurde.
Der Mann kam ihr zur Hilfe und brachte sie zurück auf den Wanderweg. Die Verletzte wurde vor Ort durch drei Mann der Bergrettung Sölden erstversorgt und weiteres mit dem NAH Martin 8 in das KH Zams verbracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden
Tel.: 059133 /7108
24.07.2024 07:12 Uhr

Verkehrsunfall mit Verletzung in Oberau

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23.07.2024 gegen 18.00 Uhr ereignete sich in 6311 Oberau, Wildschönauer Straße im Kreuzungsbereich mit einer Gemeindestraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.
Ein 72-jähriger Österreicher war mit seinem PKW vom Weihrerfeldweg in Richtung Süden auf die L3 aufgefahren und wollte nach links abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 66-jähriger österreichischer PKW-Lenker auf der L3 in östlicher Richtung und stieß mit dem Fahrzeug frontal gegen die linke Fahrzeugseite des oben Genannten.
Dabei wurden beide Fahrzeuglenker unbestimmten Grades verletzt. Der 66-Jährige wurde mit dem NAH Heli 3 in die Klinik Innsbruck geflogen, der 72-Jährige mit der Rettung in das BKH Kufstein gebracht. Beide PKW wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war bis zur Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt und anschließend einspurig befahrbar, bis die Straßenreinigung durch die Feuerwehr Oberau abgeschlossen war.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl
Tel.: 059133 /7221